IMG_3377EIGENartige  Kinder, wie wunderbar („anstrengend“), oder?

Kennst du das auch? Dein erstes Kind ist ja so anders als dein zweites Kind. Das erste Kind ist still, das zweite ist laut und aufgedreht. Das erste mag kein Fleisch, das zweite Kind liebt Fleisch. Das erste Kind ist organisiert und aufgeräumt, das zweite verwandelt seine Umgebung in Chaos.

Das erste Kind hat keine Schulschwierigkeit, flutscht da überall problemlos durch und du verstehst überhaupt nicht, warum so viele Eltern einen solchen Wind über das Thema Schule machen. Mit dem zweiten Kind wird das Thema Schule nun zu einer echten Herausforderung in deiner Familie.

Du stehst in dem ganzen Gewirr und fragst dich, was du wohl falsch gemacht hast?

Was wäre, wenn das alles so bestens wäre und du gar nichts falsch gemacht hast und das Bonbon für dich an einer anderen Stelle zu finden wäre?

Was wäre, wenn es das gute und das schlechte Kind nicht gäbe?

Was wäre, wenn es gar nicht darum ginge diese Kinder zu vergleichen und sie uns Erwachsenen anzugleichen?

Was wäre, wenn es genau diese EIGENartige  Kindermischung bräuchte, um uns Erwachsenen darauf aufmerksam zu machen, das die Kinder ihre eigene „destination“ haben, die wir Eltern schon mal gar nicht einsehen können?

Was wäre, wenn wir den Kindern in einem möglichst großen Umfang die Freiheit geben könnten, sie selbst zu sein?

EigenARTig ?

Ich lade dich ein diese Fragen zu untersuchen und du wirst feststellen, welchen entspannenden Effekt, das auf deine Alltagssituation in deiner Familie hat.

Wenn du das vertiefen möchtest und auf diesem besonderen Weg zu Entspannung in deiner Familiensituation beitragen möchtest, dann lade ich dich zu einer dazu passenden Veranstaltung hier auf der Mühle ein.

 

Tagesworkshop :EIGENartige Kinder – EIGENartige Erziehung, So 30.03.14   10-17 Uhr

nähere Info, siehe link unten:

Termine

 

Privacy Preference Center